Nach oben

Horoskop

Beraterin Helena: Horoskop


Horoskop: Foto: © McCarony / shutterstock / #1606255384
Foto: © McCarony / shutterstock / #1606255384

Wenn Sie sich noch nicht näher mit Astrologie beschäftigt haben, dann denken Sie vielleicht, dass nur Ihr Sternzeichen wichtig ist, um ein Horoskop zu erhalten. Auch wenn dies das wichtigste Zeichen ist, sagt es nicht alles über Ihre Persönlichkeit aus. Dazu ist ein vollständiges Geburtshoroskop nötig.

Was ist ein Horoskop?

Es ist ein System der Astrologie, mit dem Zukunftsprognosen erstellt werden. Dies kann anhand der Sternenposition und der Tierkreiszeichen bestimmt werden. Ebenso wichtig ist dabei der Zeitpunkt der Konstellationen, wie zum Beispiel bei einem Geburtshoroskop.

Das Wort Horoskop leitet sich von dem griechischen Wort horoskopos ab, was der, die Zeit beobachtet bedeutet.

Es dient als Weissagungsinstrument, das darauf basiert, dass jedem Menschen anhand seines Geburtsdatums ein Sternzeichen zugeordnet wird. Diese bestimmen verschiedene Persönlichkeitsmerkmale der einzelnen Zeichen.

Zudem werden die Sternzeichen in Elemente (Erde, Luft, Wasser, Feuer) unterteilt, die ebenso Aussagen über die Zugehörigkeit dessen machen.

Auch Grafiken, die den Tierkreis darstellen, werden als Horoskop bezeichnet. Astrologen nutzen sie, um ihre Vorhersagen zu analysieren. Die Darstellung enthält die Positionen der Planeten zu einem bestimmten Zeitpunkt. Diese werden durch mathematische und astronomische Berechnungen ausgewertet.

Ursprung

Das Horoskop ist Teil der Astrologie. Das Wort Astrologie leitet sich von den griechischen Wörtern aster, was Stern und logia was Studium bedeutet ab. Schon in prähistorischen Zeiten praktizierten viele Völker Sternenkunde und im Laufe der Jahrhunderte reifte diese immer mehr aus.

In der Vergangenheit waren die Hauptbezugspunkte Sternbilder wie Orion, Venus und vor allem Sonne und Mond. Die westliche Astrologie entstand vor circa 3000 Jahren vor Christus in Mesopotamien. Sie wurde von den Römern und Griechen weitergegeben. Babylonier und Ägypter teilten den Himmel in zwölf Abschnitte ein und jedem wurde ein Sternbild zugeordnet. Sie erkannten, dass eine Gruppe von Sternen bestimmte lebenswichtige Dispositionen beeinflusst.

Die Vorhersage durch die Astrologie ist eine der ältesten Praktiken der Welt. Einer der größten Astrologen war Ptolemäus. Er schrieb ein Buch über astrologische Vorhersagen und zeigte auf, dass die Sterne einen entscheidenden Einfluss auf die Menschen haben. Er veranschaulichte auch Methoden, um die Zeitspanne zu kennen, in der bestimmte Ereignisse eintreten sollten.

Geburtshoroskop

Ein Geburtshoroskop ist im Wesentlichen eine astrologische Karte, die den Kosmos zur Zeit Ihrer Geburt darstellt. Ein astrologisches Diagramm nimmt diese Informationen für einen bestimmten Zeitpunkt und legt alles auf einer kreisförmigen Karte an. Diese ist in verschiedene Abschnitte des Himmels unterteilt. Innerhalb des Diagramms liegen alle Tierkreiszeichen und Planeten.

Es ist nicht nur eine Momentaufnahme, sondern auch eine Landkarte zum Selbstverständnis. Es beinhaltet aussagekräftige Informationen über die Arten von Energien, denen Sie zum genauen Zeitpunkt Ihrer Geburt ausgesetzt waren. Auf der persönlichen Ebene weist es auf Ihre Stärken und Schwächen hin.

Horoskop - Analyse

Bei der Analyse eines Geburtshoroskops verwenden Astrologen Techniken, um herauszufinden, wie eine Person die Schwingungen auf einzigartige Weise verkörpert. Sie berechnen dabei beispielsweise die Positionen der Planeten in dem Diagramm.

Planeten stehen nicht alleine da, sie prallen entweder aufeinander oder harmonieren miteinander. Diese Verbindungen beeinflussen die Art und Weise des Sonnenzeichens (Sternzeichen).

In der Astrologie gibt es zehn Planeten und zwölf Tierkreiszeichen. Die Kombinationen der Energien sind endlos. Deshalb ist es wichtig, herauszufinden, welche Kombination zu Ihnen gehört.

Die Planeten

Um ein Horoskop richtig deuten zu können, sind alle Planeten von Bedeutung, da jeder einen anderen Teil von Ihnen repräsentiert.

Sonnenzeichen (Selbstgefühl, Identität)

Mondzeichen (Emotionen)

Merkur (Denkprozesse, Art und Weise zu kommunizieren)

Venus (Anziehung)

Mars (Ehrgeiz, Ziele)

Jupiter (Lebensphilosophie)

Saturn (Verantwortungsbewusstsein)

Uranus (geistiger Lebensbereich)

Neptun (Kreativität)

Pluto (Entwicklung der Seele)

Wie werden Horoskope gelesen?

Der Großteil der Menschen liest Horoskope für ihre Sonnenzeichen anhand der Datumsbereiche jedes Sternzeichens. Dies entspricht automatisch dem Sonnenzeichen.

Es gibt jedoch mehr Bereiche in der Astrologie, die weit mehr als das Standarthoroskop aussagen können. Das sind zum Beispiel: Sonnenzeichen, Mondzeichen und Aszendent, bekannt als die großen Drei. Dies ermöglicht weitaus mehr Informationen.

Ihr Sonnenzeichen repräsentiert den Kern dessen, wer Sie sind, sowie Ihr Ego, Ihren Antrieb, Ihre Persönlichkeit und Ihre übergeordneten Werte.

Mondzeichen können Einblicke auf einer emotionalen Ebene bieten, da der Mond über unsere Stimmungen und Gefühle herrscht. Es kann die verletzlichsten und emotionalsten Seiten Ihrer Persönlichkeit verraten, wie sensible Bereiche unserer Stimmungen, Verwundbarkeiten und Gefühle.

Durch Ihr aufsteigendes Zeichen (Aszendent) erhalten Sie genauere Deutungen. Es beschreibt beispielsweise, wie Sie auf andere Menschen wirken und wie Sie in der Welt erscheinen. Es ist eines der wichtigsten Elemente des Horoskopes (astrologischen Karte).

Wie wird es berechnet?

Wichtig bei der Berechnung des Horoskopes ist Ihre Geburtszeit, da einige Punkte davon abhängen. Wenn Sie diese nicht wissen, sind einige Elemente des Diagramms unvollständig. Die Geburtszeit kann normalerweise im Geburtenregister nachgefragt werden.

Wenn alle Daten vorhanden sind, kann ein Astrologe Ihr Geburtshoroskop deuten. Er achtet dabei auf verschiedene Punkte:

Die großen drei Zeichen: Sonne, Mond und der Aszendent.

In welchem der zwölf Tierkreiszeichen und in welchem der zwölf Häuser sich jeder Planet befindet.

Das Muster oder die Form, die von den Planeten gebildet wird.

Die Gesamtzusammensetzung der Elemente (Feuer, Wasser, Erde und Luft) des Horoskops: Gibt es ein Gleichgewicht oder ein Ungleichgewicht? Wenn ja, wie kann das behoben werden?

Die Gesamtqualität (kardinal, fest und veränderlich) der Zusammensetzung des Diagramms.

Welche Planeten harmonieren miteinander und welche kollidieren miteinander?

Horoskope durch Astrologen deuten lassen

Sie können Ihr Geburtshoroskop online erstellen. Dazu gibt es viele Astrologie-Apps und Webseiten, die Ihnen Anleitungen zum Entschlüsseln bieten. Doch gibt es nichts Besseres als eine Lesung mit einem professionellen Astrologen.

Da die Online-Rechner von spezialisierten Algorithmen abhängen, sind ihre generierten Erkenntnisse sehr allgemein. Sie geben zwar einen guten Überblick, sind aber nicht in der Lage, tiefer in die planetaren Verbindungen innerhalb eines Geburtshoroskopes einzutauchen.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Beraterin Helena

Beraterin Helena

Ich arbeite seit vielen Jahren als Astrologin und habe ererbte hellseherische Fähigkeiten. Als Lebensberaterin bin ich in der Lage verborgene Wege aufzudecken und Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem Glück zu begleiten.

Hier mehr über Helena erfahren


Hotlines
0900 515 238
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 703
(€ 2.39/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend
0901 900 501
(sFr. 2.99/Min.)
Alle Netze
901 282 31
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch